mp3-Player / USB-Stick: wird erst nach lsusb erkannt

Holgersson tucxholg at yahoo.de
Fr Nov 26 22:06:03 GMT 2010


Guten Abend,

eine Idee wÀre, dass lsusb ein Modul lÀdt, was den Stick zu erkennen
gibt. In dem Falle wÀre die Ausgabe von lsmod u.U. interessant.
Diese „Ursache“ wĂŒrde allerdings vorraussetzen, dass das benötigte Modul
nach jedem erfolglichen Erkennen wieder deaktiviert wird.

Kannst Du bitte nochmal genau sagen wie es immer gleich auftritt? Also
z.B. nach jedem Login, nach jedem Einbinden/AushÀngen, nach jedem
Einstecken des Players (also dem physischen Vorgang) usw.

Ich hoffe, so kann das Problem in Angriff genommen werden :)

Gruß
Holgersson


Am Freitag, den 26.11.2010, 19:37 +0100 schrieb Rainer:
> Hallo zusammen,
> 
> ein mp3-Player, der als solcher nicht mehr funktioniert (lÀsst sich
> nicht mehr einschalten, abspielen, etc.), sollte jetzt noch als
> USB-Stick verwendet werden, aber er verhÀlt sich eigenartig: Beim
> Einstecken (Ubuntu 8.04) passiert erstmal nichts (wird nicht erkannt
> bzw. gestartet). Bei der Ausgabe von lsusb taucht er auch nicht auf.
> Aber: Nach dieser ersten Ausgabe startet er und zeigt sich als
> Speichermedium. Bei einer erneuten Ausgabe ist er gelistet als "Bus 004
> Device 004: ID 1233:5677". Habe es mehrmals probiert: Verhalten immer
> gleich.
> 
> Wie ist das zu erklÀren? LÀsst sich irgendwo etwas schrauben, damit er
> zukĂŒnftig gleich beim Einstecken erkannt wird?
> 
> Viele GrĂŒĂŸe
> 
> Rainer
> 

-- 
JID: holgersson [at] jabber [dot] ccc [dot] de
GnuPG: 0636F4D9
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit BinÀrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfĂŒgbar
Dateityp    : application/pgp-signature
DateigrĂ¶ĂŸe  : 198 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : https://lists.ubuntu.com/archives/ubuntu-de/attachments/20101126/7f1a9887/attachment-0001.pgp