Re: Verbindung zwischen Rechnern (in etwa gelöst)

Luise Kunkle sem-pa at bar-do.net
Mi Nov 17 16:10:30 GMT 2010



Hi Gitano, Axel

On Wed, 17 Nov 2010, Gitano wrote:

> On 2010-11-17 01:41, Luise Kunkle wrote:
>
>>> Das ist einfach - installiere auf beiden Rechnern 'openssh-server'. Dann
>>> kannst du dich sowohl über 'ssh <username>@<adresse> auf dem anderen
>>> Rechner einloggen, als auch über 'Orte --> Verbindung zu Server ...' den
>>> anderen Rechner (über SSH) in den Nautilus einbinden.
>>>
>> Als "user" klappt das alles.
>>
>> Mein Problem ist aber, dass bei den gigabites Dateien und Verzeichnissen
>> auch aolche sind, für die ich keine Rechte habe. Nautilus konnte sie
>> nicht kopieren.  Deshalb habe ich bei backups immer als root kopiert.
>
> Was du als user kannst, kann 'root' schon lange!
> Ersetze einfach <username> durch <root>.
>

Bei der Maske, die ich beim Anklicken von "Dateien - Verbindung zu server" 
*im nautilus selbst* bekomme*, gibt es keinen username. "root at machine" 
bringt genau das, was ich in der mail beschrieben hatte.

Jetzt habe ich einen workaround gefunden (Beschreibung ist für xfce)

Menü - system - remote filesystems anklicken. Dann kommt etws mit Namen 
"gigolo". Dort wiederum gibt es ein icon - wenn man das anklickt, klappt 
eine Verbindung und wird dann da als "sftp für root on machine" angegeben. 
Wenn man das dann wiederum klickt, kommt nautilus und hat dann auch die 
entsprechende Verbindung internalisiert.


> Das Ganze geht auch noch komfortabler durch die Authentifizierung
> mittels Schlüssel (ohne Passwort). Dafür generierst du ein Schlüsselpaar
> und überträgst den öffentlichen Schlüssel auf den Zielrechner:
>
> ssh-keygen -v -t dsa
> scp .ssh/id_dsa.pub <user>@<zieladresse>:key
> ssh <user>@<zieladresse>
> mkdir .ssh
> cat key >> .ssh/authorized_keys
>
>

Im Moment noch nicht! :-))

Dann gibt es noch mehr auf dem Rechner, das ich nicht verstehe ... und 
wenn mal was hakt - so nach updates etc ;-( - dann stehe ich auf dem 
Schlauch.

Bis hierher verstehe ich jetzt so einigermaßen und die Eingabe des pw 
bringt mich nicht um :-)

Irgendwann, wenn ich die Systeme mal auf Vordermann gebracht habe, 
beschäftige ich mich nochmal mit diesen keys. Das ineressiert mich alles 
sehr, aber Prozessor und Speicher etc. in meinem Gehirn sind halt noch 
vorsintflutliche Modelle - da geht nicht so viel :-)

Grüße

Luise


> -- 
> ubuntu-de mailing list
> ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
>


------------
One thought to all who, free from doubt,
So definitely know what's true:
2 and 2 is 22 -
and  2 times 2 is 2:-)
==========> http://www.bar-do.net <==========