XORG zurücksetzen - HAL neu erkennen lassen

Florian Gross florian at grossing.de
Die Okt 20 12:29:18 BST 2009


Am Di Oktober 20 2009 glaubte Maxx zu wissen:
> Florian wrote on Thu, 15 Oct 2009 13:47:19 +0200:

Du solltest Vor- und Nachnamen in der Attribution- Line setzen
lassen. Jetzt antworten dir zwei Florian und es ist nachher nicht
so leicht ersichtlich, welcher von beiden was geschrieben hat.

Ach so: Hi Maxx!

> > Maxx <linux at houdek.de> writes:
> > > habe auf meinem Notebook 9.10 installiert.
> > > Die Grafikkarte Radeon X1200 wurde dabei ordnungsgemäß erkannt und
> > > auch die Auflösung korrekt eingestellt. Auch Compiz funktionierte.
> > >
> > > Danach habe ich versucht, den fglrx-Treiber zu installieren (über
> > > envyNG), was aber nicht funktionierte. Also habe ich mit envyNG
> > > alles wieder deinstalliert. 
> > >
> > > Seit dem läuft die Grafik nur noch auf Schmalspur: 1024x768 (statt
> > > 1366x768) Pixel, kein Zoom, kein Compiz.
> > 
> > Kannst du mal /var/log/Xorg.0.log posten?
> 
> Ja, gerne (natürlich die ohne xorg.conf, mit manuell eingestellten
> Werten in der xorg.conf geht es ja nun - aber das wollte ich ja
> vermeiden):

[...]

> ----------8<--------------------------------------------------------
> 
> OK, die Karte erkennt er, aber wo finde ich die Built-in
> configuration? Dort ist nämlich der radeon-Treiber nicht aufgeführt,
> nur der einfache ati-Driver. Und den mag er nicht (ist auch nicht
> mehr installiert, weil damit gar nix ging), weshalb er den
> vesa-Treiber läd:
> ----------8<--------------------------------------------------------
> [...]
> (II) LoadModule: "ati"
> (WW) Warning, couldn't open module ati
> (II) UnloadModule: "ati"
> (EE) Failed to load module "ati" (module does not exist, 0)

[...]

> Das Problem ist also, dass der ATI-Treiber geladen werden soll (mit
> dem gar nix geht) und dann als FallBack der VESA-Treiber dient. 

Eigentlich steht da recht deutlich, daß er gar keinen
ATI- Treiber findet.

Wo auch immer der ist (wenn es ihn überhaupt irgendwo gibt), er wird
nicht gefunden.

flo
-- 
> - und auch das Kunststück, in so einem Seitchen volle zwölf Fehler
> unterzubringen, spricht für Professionalität.  ;-)
Insbesondere in einem Seitchen, daß praktisch nur aus Überschrift und
Bild besteht ;-)             [Martin Leidig und Eilert Brinkmann in suse-talk]