Beschädigte CompactFlash Card auslesen?

Rainer spots4as at gmx.de
Die Mar 24 19:46:46 GMT 2009


Am Tue, 24 Mar 2009 20:36:04 +0100
schrieb Michael Windelen <ubuntu at fam-windelen.de>:

> Rainer schrieb:
> > Hallo zusammen,
> > 
> > bei einer Bekannten gibt es folgendes Problem: Ihre (Kodak)-Kamera
> > meldet bei eingelegter Karte, dass selbige formatiert werden muss.
> > Könnte sie natürlich machen, aber leider sind (vermutlich) noch
> > Fotos drauf. Angezeigt werden sie weder von der Kamera selbst, noch
> > unter Ubuntu, wenn die Kamera via USB angeschlossen wird. Bei
> > automatisch gestartetem Import kommt 'ne Fehlermeldung (weiß nicht
> > mehr, welche). Ein angeschlossener Card-Reader (Hama) zeigt
> > ebenfalls kein Wechselmedium an. Bei mir zuhause mit Ubuntu und
> > Icy-Box-Cardreader dasselbe Ergebnis: Keine Reaktion. Wir haben es
> > mit einer anderen Karte gecheckt: Kein Problem. Also haben weder
> > Kamera, noch Kartenlesegeräte irgendwelche Macken, sondern
> > tatsächlich die Karte. 
> > 
> > Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Daten als Fotos auszulesen?
> > 
> Ich würde, wenn noch möglich, eine 1:1 Kopie der CF-Karte machen.

Das würde ich auch gern ;-) Nur: wie?
> 
> dd_rescue -v /dev/$DeineKarteimCardreader /deinspeicherort.iso
> 
Hmm, klingt im Prinzip gut. Aber: ich weiß nicht, wie die Karte
"heißt" - also, welchen Namen sie in ihrem eigenen Dateisystem trägt.

> Auf die Weise könnte man eine Kopie der CF-Karte machen mit der man
> dann etwas experimentieren kann, bzw. mit der Kopie der Kopie ;)
> (z.B. fsck magicrescue oder Anderes).

Wäre nicht schlecht, aber das steht und fällt damit, ob ich überhaupt
einen Zugriff kriege. Bisher wird nichts angezeigt.

Viele Grüße

Rainer