ubuntu-de Nachrichtensammlung, Band 55, Eintrag 36

Deppomania - Blog deppomania.info at googlemail.com
Fre Mar 20 13:12:46 GMT 2009


Am 18. März 2009 22:06 schrieb <ubuntu-de-request at lists.ubuntu.com>:

> Um e-Mails an die Liste ubuntu-de zu schicken, nutzen Sie bitte die
> Adresse
>
>        ubuntu-de at lists.ubuntu.com
>
> Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
>
>        https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
>
> oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
> Subject/Betreff oder im Text an
>
>        ubuntu-de-request at lists.ubuntu.com
>
> Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
>
>        ubuntu-de-owner at lists.ubuntu.com
>
> erreichen
>
> Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
> sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: Contents of ubuntu-de
> digest..."
>
>
> Meldungen des Tages:
>
>   1. Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Moritz Dietrich Twente)
>   2. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Michael Kleinschnitker)
>   3. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Steffen Hartwig)
>   4. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Henrik Horneber)
>   5. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Henrik Horneber)
>   6. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Rainer)
>   7. Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>      möglich? (Michael Kleinschnitker)
>   8. Re: OTRS::ITSM unter Ubuntu (email.listen at googlemail.com)
>   9. Re: [Ubuntu 8.10 64bit] Opera startet nicht mehr / qt3
>      problem (Andreas Grassl)
>  10. Re: OTRS::ITSM unter Ubuntu (bring at email.de)
>
>
> ----------------------------------------------------------------------
>
> Message: 1
> Date: Wed, 18 Mar 2009 16:05:54 +0100
> From: Moritz Dietrich Twente <deppomania.info at googlemail.com>
> Subject: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <49C10DD2.40403 at googlemail.com>
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15; format=flowed
>
> Hi!
> Ich habe eine Testversion von Parallels Desktop
> (Virtualisierungssoftware) für den Mac installiert und als virtuelles
> Betriebssystem Edubuntu 6.06 eingerichtet.
> Jetzt wollte ich zusätzliche Software in der Virtuellen Maschine
> installieren, was aber nicht funktionierte: Egal ob per Terminal oder
> GUI von apt - Immer kommt die Meldung:
> ___
> COULD NOT DOWNLOAD ALL REPOSITORY INDEXES
>
> The repository might be no longer availabel or could not be contacted
> because of network problems. If available an older version of the failed
> index will be used. Otherwise the repository will be ignored. Check your
> network connection and the correct writing of the repository address in
> the preferences.
> ___
>
> Dann kommt eine lange Liste von URLs mit dem Kommentar hintendran:
>
> ___
> 404 not found - IP(...)
> ___
>
> Wie kann ich das verhindern? Liegt das daran, dass es eine alte
> Edubuntu-Version ist? Oder muss ich Software in einer Virtuellen
> Maschine ganz anders installieren?
>
> Danke für eure Hilfe,
>
> der (Edu-/U-)buntuanfänger M. Twente ;-)
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 2
> Date: Wed, 18 Mar 2009 16:20:15 +0100
> From: Michael Kleinschnitker <m.kleinschnitker at mailbox.tu-berlin.de>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <200903181620.16393.m.kleinschnitker at mailbox.tu-berlin.de>
> Content-Type: text/plain;  charset="iso-8859-1"
>
> Hallo,
>
> > Wie kann ich das verhindern? Liegt das daran, dass es eine alte
> > Edubuntu-Version ist? Oder muss ich Software in einer Virtuellen
> > Maschine ganz anders installieren?
>
> Also grundsätzlich wird *buntu bis Juni 2009 (Desktop) bzw Juni 2001
> (Server)
> unterstützt. Von da her müsste es eigentlich funktionieren. Aber da der
> Support ja in 3 Monaten ausläuft, würde ich trotzdem eine aktuellere
> Version
> nehmen. Dann sparst du dir das Upgrade in 3 Monaten. Wenn es wieder eine
> LTS
> Version sein soll, dann müsstest du zu Edubuntu 8.04 greifen.
>
> Viele Grüße
> Micha
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 3
> Date: Wed, 18 Mar 2009 16:22:18 +0100
> From: Steffen Hartwig <ubuntu at sthartwig.de>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <49C111AA.9080109 at sthartwig.de>
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
>
> Hi,
>
> Moritz Dietrich Twente schrieb:
> > Hi!
> > Ich habe eine Testversion von Parallels Desktop
> > (Virtualisierungssoftware) für den Mac installiert und als virtuelles
> > Betriebssystem Edubuntu 6.06 eingerichtet.
> > Jetzt wollte ich zusätzliche Software in der Virtuellen Maschine
> > installieren, was aber nicht funktionierte: Egal ob per Terminal oder
> > GUI von apt - Immer kommt die Meldung:
>
> kannst du denn folgendes Ausführen:
>
> ping dein gateway
> ping 66.249.93.104
> ping www.google.de
>
> Wenn die drei Befehle erfolgreich sind, dann kommst du zu mindestens ins
> Internet.
>
> Wenn ja, dann bitte die /etc/apt/sources.list überprüfen, ob folgendes
> drin steht:
>
> -->-------------------------
>
> deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper main restricted universe
> multiverse
> #deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper main restricted
> universe multiverse
>
> deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-updates main restricted
> universe multiverse
> #deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-updates main
> restricted universe multiverse
>
> deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-security main restricted
> universe multiverse
> #deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-security main
> restricted universe multiverse
>
> #deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-backports main
> restricted universe multiverse
> #deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu dapper-backports main
> restricted universe multiverse
>
> --<-------------------------
>
> Wenn ja, dann liegt der Fehler wo anders. Dann schreibe bitte nochmal an
> die Liste.
>
> Viel Erfolg.
> Steffen
>
> > ___
> > COULD NOT DOWNLOAD ALL REPOSITORY INDEXES
> >
> > The repository might be no longer availabel or could not be contacted
> > because of network problems. If available an older version of the failed
> > index will be used. Otherwise the repository will be ignored. Check your
> > network connection and the correct writing of the repository address in
> > the preferences.
> > ___
> >
>
> > Dann kommt eine lange Liste von URLs mit dem Kommentar hintendran:
> >
> > ___
> > 404 not found - IP(...)
> > ___
> >
> > Wie kann ich das verhindern? Liegt das daran, dass es eine alte
> > Edubuntu-Version ist? Oder muss ich Software in einer Virtuellen
> > Maschine ganz anders installieren?
> >
> > Danke für eure Hilfe,
> >
> > der (Edu-/U-)buntuanfänger M. Twente ;-)
> >
>
> --
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Steffen Hartwig
> Fachinformatiker Systemintegration
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 4
> Date: Wed, 18 Mar 2009 17:24:04 +0100
> From: Henrik Horneber <horneber at gmail.com>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID:
>        <5ef523be0903180924o709010fdq70f9434df2a1b92f at mail.gmail.com>
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
>
> Moin,
>
> 2009/3/18 Steffen Hartwig <ubuntu at sthartwig.de>:
> > Hi,
> >
> > ping dein gateway
> > ping 66.249.93.104
> > ping www.google.de
> >
> > Wenn die drei Befehle erfolgreich sind, dann kommst du zu mindestens ins
> > Internet.
> >
> >> ___
> >
> >> 404 not found - IP(...)
>
> Der 404 ist doch ein recht deutliches Zeichen, dass *irgendwer* antwortet.
> Oder?
>
> Gruß,
> Henrik
> --
> "I find many of the machines of violence very attractive. Tanks,
> airplanes, warships, especially aircraft carriers."
> - 14th Dalai Lama
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 5
> Date: Wed, 18 Mar 2009 17:26:09 +0100
> From: Henrik Horneber <horneber at gmail.com>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID:
>        <5ef523be0903180926y531c37bdu8d9045f9333f3527 at mail.gmail.com>
> Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
>
> 2009/3/18 Henrik Horneber <horneber at gmail.com>:
> > Der 404 ist doch ein recht deutliches Zeichen, dass *irgendwer*
> antwortet. Oder?
>
> Nachtrag:
> Bin gerade mal wieder ausdrucksgestört. Sorry.
>
> Was ich *eigentlich* meine:
> ein 404 deutet auf ein funktionierendes Internet hin. Ansonsten käme
> vermutlich ein timeout.
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 6
> Date: Wed, 18 Mar 2009 18:56:43 +0100
> From: Rainer <spots4as at gmx.de>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <20090318185643.5be91b29 at wkmi>
> Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
>
> Am Wed, 18 Mar 2009 16:20:15 +0100
> schrieb Michael Kleinschnitker <m.kleinschnitker at mailbox.tu-berlin.de>:
>
> > Hallo,
> >
> > > Wie kann ich das verhindern? Liegt das daran, dass es eine alte
> > > Edubuntu-Version ist? Oder muss ich Software in einer Virtuellen
> > > Maschine ganz anders installieren?
> >
> > Also grundsätzlich wird *buntu bis Juni 2009 (Desktop) bzw Juni 2001
> > (Server) unterstützt. Von da her müsste es eigentlich funktionieren.
> > Aber da der Support ja in 3 Monaten ausläuft, würde ich trotzdem eine
> > aktuellere Version nehmen. Dann sparst du dir das Upgrade in 3
> > Monaten. Wenn es wieder eine LTS Version sein soll, dann müsstest du
> > zu Edubuntu 8.04 greifen.
> >
> Edubuntu 8.04 gibt es leider nicht mehr als Komplettsystem. Es ist ein
> add-on zu einem vorhandenen Ubuntu. Bei einer Installation wird also
> die Zusatzinstallation nötig, als Live-CD gibt es das gar nicht mehr.
>
> Viele Grüße
>
> Rainer
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 7
> Date: Wed, 18 Mar 2009 19:02:39 +0100
> From: Michael Kleinschnitker <m.kleinschnitker at mailbox.tu-berlin.de>
> Subject: Re: Softwareinstallation in Virtueller Edubuntumaschine nicht
>        möglich?
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <200903181902.40443.m.kleinschnitker at mailbox.tu-berlin.de>
> Content-Type: text/plain;  charset="iso-8859-1"
>
> Hallo,
>
> > > Also grundsätzlich wird *buntu bis Juni 2009 (Desktop) bzw Juni 2001
> > > (Server) unterstützt. Von da her müsste es eigentlich funktionieren.
> > > Aber da der Support ja in 3 Monaten ausläuft, würde ich trotzdem eine
> > > aktuellere Version nehmen. Dann sparst du dir das Upgrade in 3
> > > Monaten. Wenn es wieder eine LTS Version sein soll, dann müsstest du
> > > zu Edubuntu 8.04 greifen.
> >
> > Edubuntu 8.04 gibt es leider nicht mehr als Komplettsystem. Es ist ein
> > add-on zu einem vorhandenen Ubuntu. Bei einer Installation wird also
> > die Zusatzinstallation nötig, als Live-CD gibt es das gar nicht mehr.
>
> Du hast recht. Daran hatte ich nicht gedacht.
>
> Viele Grüße
> Micha
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 8
> Date: Wed, 18 Mar 2009 20:03:31 +0100
> From: email.listen at googlemail.com
> Subject: Re: OTRS::ITSM unter Ubuntu
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <200903182003.33084.email.listen at googlemail.com>
> Content-Type: text/plain;  charset="iso-8859-1"
>
> Hallo Reinhard
>
> Am Mi, 18. März 2009 09:25:08 schrieb Reinhard Bring:
> > Hallo,
> >
> > kennst sich hier jemand mit OTRS und ITSM aus?
> >
> > Mein Problem: Ich habe einen Intrepid Server laufen und auf dem ist per
> > Ubuntu-package ein OTRS 2.2.7 installiert. Läuft auch soweit ganz gut.
> Hhhm, intrepid.
> Die kurze Laufzeit / Aktualisierungsunterstützung von Intrepid nimmst du
> bewusst in kauf?
>
> Ich würde da ja einem LTS Ubuntu wie Hardy bei weitem den Vorzug geben.
> Oder eine andere Linux Distribution mit möglichst langer Laufzeit.
>
> > Nun möchte ich die ITSM Features nachrüsten und ausserdem möchte ich die
> > neue Funktion Anbindung an IMAP testen. Das Problem ist, dass ITSM eine
> > Version >2.3 erfordert.
> >
> > Gibt es einen Möglichkeit, die OTRS Installation zu aktualisieren auf
> > 2.3.x? Die manuelle Installation aus den OTRS Quellen beruft sich ja
> > schon auf andere Pfade. Meines Wissens nach ist für jaunty eine Version
> > 2.3.2 geplant. Aktuell ist gerade die 2.3.4 veröffentlicht.
> >
> > Ach ja. Ich habe die UPGRADE Anleitung gelesen, es aber gescheut
> > auszuprobieren, da sich,wie gesagt, die Pfade der Installation
> > überschneiden.
> >
> > Wer weiss Rat?
>
> OTRS ist neben moinmoin und Ilias eine der wenigen Anwendungen die ich seit
> langem schon über die Quellpakete installiere [1] und aktualisiere.
> Die Unterschiede in der Konfiguration von OTRS in den verschiedenen
> Distributionen und das leidige Problem mit den Versionsnummern, bzw. den
> Abhängigkeiten der Module dazu, hab ich irgendwann einmal satt gehabt.
>
> Mann muss zwar selber dafpür Sorge tragen es immer auf dem laufenden zu
> halten
> aber dies ist halb so wild. Im Gegenteil, Patches gibt es von OTRS.org
> sogar
> schneller als für die Versionen die die Distributionen bereit stellen.
>
> [1] http://doc.otrs.org/2.3/de/html/x533.html
>
> regards,
> thomas
>
>
>
> ------------------------------
>
> Message: 9
> Date: Wed, 18 Mar 2009 21:58:40 +0100
> From: Andreas Grassl <andog at gmx.net>
> Subject: Re: [Ubuntu 8.10 64bit] Opera startet nicht mehr / qt3
>        problem
> To: ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> Message-ID: <gprna4$b98$2 at ger.gmane.org>
> Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-15"
>
> Andreas Grassl schrieb:
> > Hallo,
> >
> > ich benutze Opera in der amd64/qt3/shared version und bisher ist es auch
> > recht gut gegangen. Gestern habe ich dann wieder mal Zeit gehabt ein
> > wenig zu basteln und habe folgende Sachen gemacht:
> >
> > - scim hinausgeschmissen, weil es zunehmend genervt hat und mir keinen
> > Nutzen brachte.
> > - system geupdated, weil ich eine kleine fehlkonfiguration in den
> > paketquellen hatte(ca. 5 wochen updates).
> > - opera_9.63.2474.gcc4.qt3_amd64.deb installiert.
> >
> > beim starten hängt opera nun extrem. nach ca. 3-5 minuten ist es zwar
> > gestartet aber es lässt sich nichts anklicken. bringt man ein anderes
> > fenster in den vordergrund sieht man danach bei opera nichts mehr.
> >
> > mittlerweile bin ich soweit, dass ich qt3 beschuldige die probleme zu
> > machen, zumal das qt3-config-werkzeug die gleichen symptome zeigt.
> >
> > witzig wurde es erst, als ich bei anderen benutzern auf meinem system
> > opera gestartet habe. alles glatt gelaufen, sei es als root, wie als
> > anderer benutzer.
> >
>
> Problem gelöst: scim-qtimm war nach der Deinstallation von scim noch
> zugegen.
> Dieses Paket auch noch entfernen brachte Abhilfe
>
> --
>  /"\
>  \ /      ASCII Ribbon
>  X    against HTML email
>  / \
>
>
> -------------- nächster Teil --------------
> Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
> Dateiname   : signature.asc
> Dateityp    : application/pgp-signature
> Dateigröße  : 315 bytes
> Beschreibung: OpenPGP digital signature
> URL         :
> https://lists.ubuntu.com/archives/ubuntu-de/attachments/20090318/00ea2236/attachment-0001.pgp
>
> ------------------------------
>
> Message: 10
> Date: Wed, 18 Mar 2009 22:06:53 +0100
> From: <bring at email.de>
> Subject: Re: OTRS::ITSM unter Ubuntu
> To: <ubuntu-de at lists.ubuntu.com>
> Message-ID: <A7C815862EC644AA87CC2311F5478D30 at BringR>
> Content-Type: text/plain;       charset="iso-8859-1"
>
> >Ich würde da ja einem LTS Ubuntu wie Hardy bei weitem den Vorzug geben.
> >Oder eine andere Linux Distribution mit möglichst langer Laufzeit.
>
> Ja. Ist nur eine Testmaschine. Der "echte Server läuft unter Hardy...
> Aber Hardy hat in den Paketquellen ja eine noch ältere Verioon von OTRS
> drin...(2.2.4-1)
>
> >OTRS ist neben moinmoin und Ilias eine der wenigen Anwendungen die ich
> >seit
> l>angem schon über die Quellpakete installiere [1] und aktualisiere.
> >Die Unterschiede in der Konfiguration von OTRS in den verschiedenen
> >Distributionen und das leidige Problem mit den Versionsnummern, bzw.
> >den Abhängigkeiten der Module dazu, hab ich irgendwann einmal satt gehabt.
>
> >Mann muss zwar selber dafpür Sorge tragen es immer auf dem laufenden zu
> >halten aber dies ist halb so wild. Im Gegenteil, Patches gibt es von
> >OTRS.org sogar schneller als für die Versionen die die Distributionen
> bereit stellen.
>
> ... na dann wolln wer mal sehn. Danke erstmal für Deinen Tipp, Werde
> berichten.
>
> Gruß
>
> Reinhard
>
>
>
>
>
> ------------------------------
>
> --
> ubuntu-de mailing list
> ubuntu-de at lists.ubuntu.com
> https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de
>
> Ende ubuntu-de Nachrichtensammlung, Band 55, Eintrag 36
> *******************************************************
>

Also, ich komme ins internet. Die datei sources.list kann ich zwar öffnen,
allerdings wird sie nach einer sekunde wieder geschlossen... in der
taskleiste steht dann: starting administrative application, aber das
verschwindet nach einer sekunde wieder... was soll ich machen???
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: https://lists.ubuntu.com/archives/ubuntu-de/attachments/20090320/019a353a/attachment-0001.htm