Kubuntu 8.04 - sehr enttäsuchend

Heino Tiedemann rotkaps_spam_trap at gmx.de
Son Mar 8 19:07:21 GMT 2009


So, ich habs eingedämmt, und bin wieder heer der lage.

Thomas Eber <te-listen at gmx.de> wrote:

> erst mal nachgefragt: 
> benutzt Du "KDE 3.5" oder "KDE 4.x"? Das von Dir beschriebene 
> Horrorscenario kenne ich nur von "KDE 4". Bei "8.04" _DARF_ man ja 
> _noch_ wählen... 

kde3

Das war mir wichtig.


Komscherweise war Dolphin als Datei manager installiert.

Hä??

Der ist doch erst ab 4 der Dateimanager..

Hab ich erst mal deinstalliert. Bäh :)


>> 3) DSL Ohne Router
>>
>> Also DAS war jetzt meinen debian kenntnissen zu verdanken, das das
>> geklappt hat. Als newuser wäre ich da verzweifelt.
>
> [...]
>
[...]
>> Tja, also über das KDE-Menü oder sonswei per KDE bin ich da gar
>> nichts geworden. einen eintrag "Punkt-zu-Punkt-Verbindung" gab
>> schon nicht.
>
> KDE4?

kde3

wie gesagt: habe ich "zu fuss" erledigt.


> Ja. Oder Synaptic installieren, oder "/etc/apt/sources.list" direkt 
> editieren. Ist mir persönlich lieber. Wer Paketquellen ändern will 
> gehört schon zu den fortgeschritteneren Anwendern. Windowsumsteigern 
> hier _keinen_ roten Tepich hin zulegen, halte ich für klug.


Ich habe mir jetzt dieses KDE-Tool genommen.
Tut was ich will.

>> 5) GANZ MIES: Die Uhr in KDE. Sie zeigt ein unschönes Datumsformat,
>> und ich bekomme es nicht weg.
>>
>> Ich hätte gerne: 08.03.2009. Gezeigt wird mir aber 2009-03-08. Das
>> ist ums verrecken nicht weg zu bekommen.
>
> Bei KDE 3.5 geht das gut. Bei diesem KDE 4 weis ich es nicht. Das hat 
> mich nach einem Tag testen zu einem zornigen Gnome-Konvertiten 
> gemacht.

Ein X-Server restart war hier die Lösung.

Auch merkwürdig.


Eine Sache habe ich noch:

KDE-Listview (das sind diese Expandierenden Baumknoten) sind mir zu
unschön.

Ich habe da so Pfeile, ich hätte lieber ein aufklappbares Kreuz mit
Linien. Die Darstellung zieht sich duch alle Anwendungen: Konqueror,
Amarok, etc...

Wie bekomme ich das besser hin?

Heino