Warum installiert Ubuntu gdb per Default?

Christoph Bier christoph.bier at web.de
Mon Aug 17 21:35:47 BST 2009


Siggy Brentrup schrieb am 17.08.2009 22:11:

> On Mon, Aug 17, 2009 at 19:21 +0200, Mathias Lustig wrote:
>> Siggy Brentrup schrieb:
>> > On Mon, Aug 17, 2009 at 13:21 +0200, Detlef Lechner wrote:
>> >> Hallo Liste,
>> >>
>> >> aus welchem Grunde installiert Ubuntu per Default das DEB-PÜrogrammpaket
>> >> gdb?
>> > 
>> > gdb ist kein .deb Prüfprogramm sonder der Gnu Debugger.  Sollte einmal
>> > ein Programm das dafür vorbereitet ist abstürzen, wird gdb gestartet,
>> > um Informationen, die für die Entwickler wichtig sein können, zu
>> > sammeln.
>> > 
>> > Wenn Du gdb entfernst, sollte das ganze System eigentlich unverändert
>> > weiterlaufen.  Es kann aber sein, daß Deine Beschwerden über
>> > evt. Abstürze dann mangels wichtiger Information im Müll landen.
>> > 
>> > Gruß
>> >   Siggy
>> > 
>> 
>> 
>> Genau diese Antwort hab ich Detlef aka bullgard4 heute auch schon im IRC
>> gegeben, woraufhin er mir mit dem Einwand "Dafür gibts doch apport"
>> erstmal nix mehr geglaubt und anschliessend diese Mail hier geschrieben
>> hat. Wie so oft. Wenn mans im IRC schon tot gekaut hat, muss man es auf
>> der ML nochmal breit treten, könnte ja sein, dass wir im IRC ja zufällig
>> alle blöd sind und unrecht haben. *grml* Ihr dürft gerne mal zu uns nach
>> #ubuntu-de auf Freenode kommen und das Schauspiel live mit ansehen. Es
>> ist zum Haare raufen und Kopf gegen die Wand schlagen - nur hilft das
>> alles nix, wenn mans bei sich selbst macht. :-$
> 
>> Sorry für den aggressiven Ton, aber es kotzt mich einfach an, hier
> 
> Tja, warum machst Du eigentlich mich an?

Wie Du daraus einen Angriff auf Dich liest, ist mir absolut
schleierhaft ...

Grüße
Christoph
-- 
+++ Typografie-Regeln (1.7): http://zvisionwelt.de/?page_id=56