Error 18

Frank Streitz fstreitz at gmx.de
Die Okt 28 10:24:43 GMT 2008


On Tue, Oct 28, 2008 at 10:02:39AM +0100, Mario Guenterberg wrote:
> On Tue, Oct 28, 2008 at 08:12:43AM +0100, Frank Streitz wrote:
  
> > > Auch wenn fuer /root und andere nicht ext3/ext2 genommen werden 
> > > soll, ist es besser /boot separat als ext3 Partition
> > > anzulegen.
 
> > Kannst Du auch begründen, warum das so sein sollte?
 
> Zum zweiten Punkt, ist es grub auch heute noch nicht moeglich mit
> einigen Filessystemen umzugehen, daher eine ext3/ext2 /boot
> Partition, wenn ich jfs/xfs/usw. fuer alles Andere, ausser swap,
> benutzen moechte.

Also was ich auf die Schnelle ergooglen konnte, ist, daß grub mit
ReiserFS z.B. umgehen kann. Ich habe jetzt nur einen Bericht überflogen,
aber dort stand, daß grub mit xfs und jfs bedingt umgehen kann, was
immer das auch heißen mag.

> Bitte keine CC an meine private/geschaeftliche Mailadresse. Ich bin
> ja eingetragen in der Liste. Ich brauch die Dinger nicht doppelt.

Da Du das ja ausdrücklich verlangst, habe ich gar keine andere Wahl.
;-) Ich glaube, ich weiß, wo Dein Problem liegt. Mir ging es nach einem
Update von mutt mal genauso. Und zwar hat sich da die Schreibweise für
das Setzen von Mailinglisten in der ~/.muttrc verändert. Ich weiß nicht
mehr genau, was da vorher stand (evtl. list), aber als ich es durch
'subscribe' ersetzt habe, war das Problem weg.

Gruß, Frank

-- 
gpg public key available from keyservers
Please use the DSA- and not the RSA-key!