TV-Anzeigeprogramm (Ubuntu 8.04)

Rainer spots4as at gmx.de
Son Nov 30 15:01:56 GMT 2008


Hallo zusammen,

in einem Punkt muss ich mich korrigieren, was die Optionen etwas verändert:

Rainer schrieb:
[..]
> TVtime habe ich installiert. Die Bedienung ist zwar nicht ganz so 
> übersichtlich wie bei kdetv, kommt dem aber nahe. Allerdings ist das 
> Bild bei kdetv deutlich besser. Bei TVtime ist mir zuviel Rauschen im Spiel.
> 
Das Dumme ist, dass ich beide Programme und ihre Bildqualitäten nicht
unmittelbar vergleichen kann (also z.B. durch hin- und herswitchen).
Wenn sie gleichzeitig laufen, kommen sie sich ins Gehege - vor allem
kdetv muckt dann mächtig. Inzwischen scheint mir, dass sie sich
qualitativ nicht viel geben. Also habe ich mir jetzt tvtime mal etwas
intensiver vorgenommen. Ziemlicher Aufwand, die stations.xml händisch zu
bearbeiten und dort sowohl alle Senderplätze zu definieren, als auch,
sie in die gewünschte Reihenfolge zu bringen (dürfte bei channels.conf
ähnlich sein) und die Sendernamen einzutragen. In diesem Punkt ist kdetv
wesentlich komfortabler und zeitsparender. Naja, man kann wohl nicht
alles haben. Manche Kanäle hat tvtime nicht erkannt (z.B. CNN), die mein
Fernseher aber schon erfasst hat. Gibt es irgendwo eine Möglichkeit, die
Frequenzen einzutragen? In stations.xml werden ja nur die Kanäle
ausgewiesen.

Außerdem interessiert mich, ob ich die ulkigen Kommentare in der
Fensterleiste(woher bezieht das Programm die eigentlich?) loswerden und
das Ganze so einstellen kann, dass der jeweils gewählte Sendeplatz mit
Namen dort erscheint (die Namen habe ich alle in die stations.xml
eingetragen).

Viele Grüße

Rainer