\ als swap formatiert

Christoph Bier christoph.bier at web.de
Mit Okt 17 13:14:19 BST 2007


Hallo,

mir ist gerade etwas sehr Blödes passiert: Anstelle »sudo e2label
/dev/sdb9« aus der Bash-History zu holen, habe ich versehentlich
einen anderen Befehl geholt, »sudo mkswap /dev/sdb9«, und diesen
dann als »sudo mkswap /dev/sdb1« aufgerufen. :-( Mit anderen Worten,
ich habe die Root-Partition als swap-Partition formatiert. Ist das
noch zu reparieren? Ein aktuelles Backup habe ich nur von meinem
Homeverzeichnis. Von der Root-Partition habe ich nur noch ein
älteres Backup (sechs Monate alt) bzw. das von meinem Büro-Rechner
(andere Hardware, gleiche Ubuntu-Version (Feisty)) ...

Grüße
Christoph
-- 
+++ Typografie-Regeln: http://zvisionwelt.de/downloads.html (1.6)