[solved]Re: bin total confused: Fehlendes interface hat ne MAC-Adresse

linux at risse-server.de linux at risse-server.de
Son Nov 5 11:21:42 GMT 2006


DANKE!!!

Jetzt ist alles wieder wie es sein soll ;-)

MfG
Marc

Keywan Najafi Tonekaboni schrieb:
> Hallo,
>
> schau mal in /etc/iftab
>
> Dort sind für die Gerätenamen MAc-Adressen eingetragen. Wenn nun für
> eth0 eine MAC-Adresse angegeben ist, reserviert der diese auch für genau
> die Netzwerkkarte mit der Hardwareadresse. Findet sich eine solche
> nicht, bleib eth0 "leer". Trage einfach die Mac-Adressen in
> die /etc/iftab so ein, wie Du das haben willst und deine Probleme
> sollten gelöst sein.
>
> Grüße,
>
> Keywan
>
> P.S.: /etc/iftab ist schon ein fieses Feature, da sind schon einige
> drübergestolpert, inkl. mir :D
>
>
> Am Sonntag, den 05.11.2006, 10:50 +0100 schrieb linux at risse-server.de:
>   
>> hallo liste....
>>
>>
>> letzte woche ist mir mein mainboard durchgebrannt - ein elko wollte
>> mal zeigen was in ihm steckte...
>>
>> nunja, ich hatte erst nen board mit nforce3-250GB und hab mir jetzt
>> nen nforce4 gekauft. das nforce4 hat eine Netzwerkschnittstelle
>> onboard.
>>
>> dann fing es an:
>>
>> kein netzwerk... 
>> hab dann nach foreneinträgen geschaut und den tipp gefunden linux-k7
>> zu installieren.
>> kein netzwerk, meldung (gekürzt):
>>
>> marc at deepblue:~$ dmesg | grep eth
>> [17179576.680000] forcedeth.c: Reverse Engineered nForce ethernet
>> driver. Version 0.54.
>> [17179576.840000] forcedeth: using HIGHDMA
>> [17179620.656000] bridge-eth0: peer interface eth0 not found, will
>> wait for it to come up
>>
>>
>> okay, hab dann ne zweite netzwerkkarte eingebaut - hatte erwartet,
>> dass sie als eth0 gefunden wird, 
>> aber dem war nicht so:
>>
>> marc at deepblue:~$ dmesg | grep eth
>> [17179576.680000] forcedeth.c: Reverse Engineered nForce ethernet
>> driver. Version 0.54.
>> [17179576.840000] forcedeth: using HIGHDMA
>> [17179577.360000] eth0: forcedeth.c: subsystem: 01462:7125 bound to
>> 0000:00:0a.0
>> [17179590.788000] skge eth0: addr 00:13:46:e5:fd:c0
>> [17179600.708000] eth1: no IPv6 routers present
>> [17179620.656000] bridge-eth0: peer interface eth0 not found, will
>> wait for it to come up
>> [17179620.656000] bridge-eth0: attached
>> [17179620.664000] bridge-eth1: enabling the bridge
>> [17179620.664000] bridge-eth1: up
>> [17179620.664000] bridge-eth1: already up
>> [17179620.664000] bridge-eth1: attached
>>
>> wer hinschaut sieht, dass eth0 nicht existiert, aber eine MAC
>> hat ?!?!?!?!?!?!?
>>
>> um die verwirrung zu steigern:
>>
>> marc at deepblue:~$ sudo ifconfig eth0 up
>> eth0: FEHLER beim Auslesen der Schnittstellenmerker: No such device
>> marc at deepblue:~$ sudo ifconfig eth2 up
>> marc at deepblue:~$ ifconfig | grep eth
>> eth1      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:16:17:B8:75:70  
>> eth2      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:13:46:E5:FD:C0  
>>
>>
>> ich fasse mal zusammen:
>>
>> eth0 existiert nicht - hat aber ne MAC
>> eth1 existiert - ist ne eingebaute Karte
>> eth2 existiert - hat die selbe MAC wie eth0, obwohl eth0 nicht
>> existiert.
>>
>>
>> das würde mir ja alles fast egal sein - ich hab meine zwei
>> netzwerkschnittstellen, aber ich möchte eine von beiden gern als eth0
>> haben!
>> oder kann mir jemand verraten, wo vmware die informationen speichert,
>> welches vmnet auf welches eth geht? vmware-config.pl hat mit nicht die
>> möglichkeit gegeben, die bestehende config zu ändern, ich konnte
>> lediglich nen zusätzliches vmnet an eth1 oder eth2 binden. jetzt
>> bekomm ich immer die meldung, dass vmnet0 disconnected ist... 
>>
>>
>> für erklärungen, erfahrungsberichte, tipps und anregungen wäre ist
>> sehr dankbar!!!
>>
>>
>>
>> MfG
>>
>> Marc
>>
>>