Aktualisierung von Warty zu Hoary läßt ein ige Pakete auf Warty Stand

Rainer Unkenstein unki at ruby-team.de
Mon Mar 28 15:08:43 CST 2005


Am Montag, den 28.03.2005, 22:29 +0200 schrieb Waste Paper Basket:
> Hallo Martin!
> 
> 
> On Mon, 28 Mar 2005 19:40:10 +0200, Martin Schmitz <ubuntu at zangpo.org> wrote:
> 
> > > Gibt es da eine Möglichkeit?
> > 
> > Wie hast Du denn das Upgrade gemacht? Mit apt-get dist-upgrade?
> 
> Mit "apt-get update && apt-get dist-upgrade".
> 
> > Anyway,
> > wenn Du Dir in Synaptic die Auflistung nach Status ansiehst, solltest Du
> > dort eine Liste der "veralteten" Pakete sehen.
> 
> Habe ich gemacht.
> 

Versucuch es mal mit der Brechstange :-/

Leg eine Datei /etc/apt.conf an

schreibe da diese Zeile rein:

APT::Default-release "Hoary";

Wenn Di noch in einer Datei /etc/apt/preferences folgendes drin hast:

Package: *
Pin: release a=hoary
Pin-Priority: 1000


Package: *
Pin: release a=warty
Pin-Priority: 400


Was passiert dann?
Das Ganze nennt man Pinning. Ein guter Text wurde einst im Linux-Magazin
veröffentlicht, dürfte noch online sein.

Unki