Deutsche Übersetzungen

Josh Kress josh at kinjoo.com
Don Okt 14 16:42:43 CDT 2004


Hi Sascha, hi Thorsten,
> Hallo Sascha,
> 
> Sascha Morr wrote:
> 
> > Nun zum einen werden sicher immer Leute für die allgemeine Übersetzung 
> > (z. B. die Gnome Dokumentation als auch die Ubuntu Dokumentation) 
> > gebraucht. Auf der anderen Seite denke ich das man daran gehen sollte 
> > eine deutsche Anlaufseite für interessierte User zu schaffen was sicher 
> > auch mit einer Menge Übersetzungsarbeit verbunden ist.
> 
> als erstes sollte man imho die englischsprachige Website in einer
> deutschen Version spiegeln, zumindest die statischen Bereiche, die
> nicht andauernd verändert werden. Dann kann man sich in einem Wiki an
> die Dokumentation machen, die ja auch im englischen Bereich noch nicht
> sehr weit in vielen Fällen vorangekommen zu sein scheint. Mitwachsen
> im fluiden Bereich wäre hier das Stichwort.
> 
> Mit einem Stamm von ein paar Leuten, einer Wiki-Engine und einem
> CMS-System ließe sich da bestimmt was auf die Beine stellen.

Ein extra Wiki könnte auf dauer von Vorteil sein, schon aufgrund der
(hoffentlich) wachsenden Dokumentationsmenge. Wenn dann alle Sprachen in
einem Wiki rumturnen - holla die Waldfeh!

Die (permanenten) Texte von ubuntulinux.org sollten wir unter uns
aufteilen und einfach mal übersetzen; aber diese Übersetzungen sollten
dann unter de.ubuntulinux.org oder ähnlich erreichbar sein. Vielleicht
bekommt sogar ein erfahrener Übersetzer (Thorsten?) Zugriff auf das
Plone-CMS um seine Sachen direkt einzupflegen.

Jedenfalls sollte ubuntulinux.org für jeden in jeder Sprache als
zentrale Anlaufstelle erhalten bleiben bzw. ausgebaut werden.

Bis denn!
Jörg




More information about the ubuntu-de mailing list