Sicherheitsaspekt

Matthias Urlichs smurf at smurf.noris.de
Mon Nov 8 16:36:02 CST 2004


Hi,

Luise Kunkle:
> Also könnte man dann das debian repository in die sources.list
> aufnehmen und dazu das debian-security (gibt es das da auch separat?).
> Ist das was Du meinst?
> 
Es gibt kein debian-security, ebensowenig wie es ein ubuntu-security
gibt.

Es gibt aber (demnächst... hoffentlich noch dieses Jahr *seufz*) ein
sarge-secuity.

> > Mal sehen ob ich einen Opferrechner finde, mit dem das auszuprobieren
> > sei.
> 
> Mein sys ist per definition noch "Opferrechner" - ich könnte es ja
> vorab mal mit woody versuchen.
> 
Woody ist zu alt, das geht nicht -- die Releasenummern der Pakete müssen
ja höher sein als diejenigen, die du eh schon auf dem Rechner hast,
sonst installiert sich nichts.

> Mit experimentierfreudigen Grüßen
> 
Viel Spaß. ;-)

-- 
Matthias Urlichs   |   {M:U} IT Design @ m-u-it.de   |  smurf at smurf.noris.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: Digital signature
URL         : http://lists.ubuntu.com/archives/ubuntu-de/attachments/20041108/a9eab78c/attachment.pgp


More information about the ubuntu-de mailing list