[Kubuntu-de] Jaunty samba --> confused

Monika Krug monika.uni at arcor.de
Fre Jul 31 22:47:53 BST 2009


Stefan Degen schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> seit ein paar Tagen läuft bei mir nun auf dem Desktop Jaunty, da es 
> ein genereller Umbau war (feste partitionierung gegen LVM getauscht 
> etc.) habe ich komplett neu installiert.
>
> Ich habe noch einen Debian-Server auf dem samba läuft.
> So weit so gut zum Background. Jetzt das Problem:
> Auf die Freigaben kann ich nicht immer schreibend zugreifen.
>
> Das bedarf einer etwas längeren Erklärung und ich versuchs geordnet 
> zum bestmöglichen Verständnis.
> 1. Mounten geht (Eintrag in der fstab mit cifs genauso wie auf dem 
> Laptop (Hardy Heron).
> 2. Öffnen, lesend kann ich auf alles zugreifen
> 3. uid, gid und Passwort auf Server und Client gleich
>
> Kurioserweise kann ich Ordner und Dateien in Dolphin auf den Freigaben 
> anlegen und auch löschen. Versuche ich aber z. B. ein OpenOffice 
> Dokument zu öffnen, wird dies nur schreibgeschützt getan. Eine Datein 
> test.txt kann ich in Kate öffnen, aber sobald ich diese speichern will 
> bekomme ich die Fehlermeldung von wegen, dass ich kein Schreibzugriff 
> hätte.
>
> Jetzt das was mich völlig irritiert:
> Öffne ich in der Konsole mit vi eine Datei, kann ich diese editieren 
> und speichern. Öffne ich die mit vi erstellte Datei kann ich sie nicht 
> verändert speichern.
>
> Hab ich irgendwas grundlegendes in Bezug auf jaunty verpasst oder hat 
> einer ne Idee?
>
> Viele Grüße
> Stefan

Hallo Stefan,

ich kann leider nicht so viel dazu sagen, aber es hieß, "SMB is broken 
in KDE" und das wäre eine der zu fixenden Sachen in Karmic. Ob damit 
konkret deine Probleme gemeint waren, weiß ich leider nicht. Es werden 
jedenfalls sehr viele Bugs mit diesen Stichwörtern gefunden: 
http://www.google.de/search?hl=de&q=bug+samba+kubuntu+site%3Alaunchpad.net

Viele Grüße,
Monika.